Auf dieser Seite berichte ich kurz über meine geplanten Projekte
und für die, die öfter mal reinschauen, über Neues :

Neues:

Viel Neues über mein Mopped oder irgendwelche Schrauberaktionen gibt es nicht !!
Ne, ne, das liegt nicht daran, dass ich zu faul bin, oder mir die Ideen ausgegangen sind.
 

Es gibt einfach ein anderes riesengrosses Projekt, dass in den letzten Wochen meine ganze Zeit und und auch ne Menge “Kohle” verschlang. Es geht hier um den Bau eines Hauses.

Ja,  und wer da auch schon so seine Erfahrungen gesammelt hat, der weiss, dass es auch
in den nächsten Monaten reichlich Zeit, Geld und Nerven verschlingen wird. Also gibt es jetzt erstmal keine Schraubereien am Mopped, auch keine grossen Touren, aber eins ist sicher:

Das Biken wird nur wegen Hausbau nicht aufgegeben, sondern nur aufgeschoben und am Haus wird es wieder eine Schraubergarage geben und im Keller ist eine Werkbank mit allem drum und dran geplant.
Und weil ich nicht nur stolz bin, ein so schönes Motorrad zu fahren, sondern auch endlich ein Eigenheim zu bekommen, hab ich die Entwicklung des Hauses hier auf diesen Seiten ebenfalls dokumentiert >>
Hausseite


Schon was älter:
War im letzten Jahr wieder mal mit Mopped in den Dolomiten, es war traumhaft schön und deshalb gibts unter der Rubrik “Über Mich”   eine Seite  “Urlaub in den Bergen” .

Bzgl. der Treffen habe ich mich entschlossen, alle BigTwin und nicht nur Wildstar einzuladen und dementsprechend die Seite etwas abgeändert.

Nicht mehr ganz neu, aber trotzdem ganz interessant:

Zubehör - Ledersitze von Yamaha:
Der Fahrersitz liess sich mit dem angenieteten Metallwinkel nicht in die am Mopped vorhandene Halterung einführen, er lag, egal in welchem Winkel ich ihn ansetzte, auf dieser Halterung auf und konnte dann, vorne eingerastet, nur mit aller Gewalt wieder gelöst werden. Andere Sitzbesitzer bestätigten mir ähnliche Probleme. Ich habe dann die Nieten ausgebohrt, den Winkel um 180° gedreht und tiefer angesetzt.  Erfolgreich!  jetzt lässt er sich ganz leicht anbringen, auch beim lösen keine Probleme mehr.

Iridium-Zündkerzen habe ich über einen Autozubehörhändler besorgt, könnte sein, dass es die inzwischen auch bei Louis oder Hein-Gericke im Angebot gibt, erst anfragen, war bis vor kurzem nicht in deren Programm.
Waren übrigens nicht ganz billig, alle vier 54 €, bei der ersten Inbetriebnahme nach dem Winter, sprang die Maschine sofort an, mein Eindruck: der Motor läuft im Stillstand ruhiger.

Reifen: Fahre jetzt Weisswandreifen, die natürlich besonders gut zum klassischem Stil der Maschine und dem Schwarz passen. Habe die von Dunlop draufziehen lassen, werde dann demnächst mal über den Verschleiss der Reifen berichten. Bis jetzt bin ich auch über das Fahrverhalten bei Regen recht zufrieden, mein Eindruck, besser als die Bridgestone..